Hitachi Construction Machinery (Europe)

iGroundControl

Hitachi-Bagger auf dem Prüfstand im Senegal

Hitachi ZX280LC-5 excavator at work in Senegal

Bei einem Projekt zur Optimierung der Bewässerung im ländlichen Senegal beweisen Hitachi-Bagger, wie zuverlässig sie auch unter harten Einsatzbedingungen sind

Maschinenspezifikationen ansehen Kontaktieren Sie Ihren Händler
Ein ZX280LC-5 bei der Arbeit für ein Bewässerungsprojekt im ländlichen Senegal

60

Razel-Bec ist seit 60 Jahren in Afrika tätig. Das Unternehmen arbeitet für Straßen- und Dammbau-, Hoch- und Tiefbau- sowie Landgewinnungsprojekte

Mitarbeiter von Razel-Bec im Senegal

1.500

Razel-Bec beschäftigt 1.500 Mitarbeiter im Senegal, in Kamerun, der Elfenbeinküste, Benin, Gabun und Ghana

Der neue Bewässerungskanal im Senegal

90,5

Das Tiefbauprojekt im Senegal zielt darauf ab, durch die Sanierung vorhandener und das Ausheben von 90,5 km neuer Bewässerungskanäle die Bedingungen für den Anbau von Reis zu verbessern

Linke Seitenansicht des Hitachi ZX280LC-5

200

Für das Projekt sind rund 200 Maschinen im Einsatz. Razels Hitachi-Flotte besteht aus Standard-, Super-Longfront- und Amphibienbaggern der mittleren Klasse – drei ZX240LC-3, ein ZX330LC-3, ein ZX350LC-3 und zwei ZX280LC-5 – sowie einem ZW210-Radlader

Rechte Seitenansicht des Hitachi ZX280LC-5

40.000

Dank dieses Projektes können nun 40.000 Hektar Reisfelder, die zuvor nicht nutzbar waren, bewässert und landwirtschaftlich genutzt werden

Ein Hitachi-Bagger ZX280LC-5 vor der untergehenden Sonne im Senegal

150

Das Projekt wird mit 150 Millionen CFA-Franc von der Millennium Challenge Corporation (USA) gefördert und soll im Juni 2015 abgeschlossen werden

Der Hitachi ZX280LC-5 beim Ausheben von Boden im Senegal

5.000.000

Insgesamt werden bei diesem Projekt 5.000.000 m3 Boden ausgehoben

Hitachi ZX280LC-5 mit einer vollen Schaufel Material

41

Thierry Sterckeman begann vor 41 Jahren als Maschinenführer und leitet heute den Bereich Erdbewegungen bei Razel. „Die Zaxis-Maschinen von Hitachi sind hervorragend und beladen die Lkw effizient“, erklärt er

Kristen Petillon, Leiter des Maschinenparks von Razel-Bec

98

„Die Verfügbarkeit der Standardmaschinen liegt bei 98 % und mit ihrer Produktivität sind wir sehr zufrieden. Sie sind zudem sehr präzise, bedienerfreundlich und lassen sich in diesem schwierigen Gelände gut manövrieren.“
Kristen Petillon, Leiter des Maschinenparks

Tiefer graben Video

Inhalt wird geladen